Osteopathie

Selbstheilungskräfte aktivieren

Bei der Osteopathie handelt es sich um eine ganzheitliche Behandlungsmethode. Sie wird bei vielen Funktionsstörungen, also Beschwerden, für die keine organische Ursache gefunden werden kann, angewendet. Gezielte Handgriffe lockern dabei die Muskulatur und lenken die natürliche Bewegung wieder in die richtige Richtung. Der Mensch, als ganzes betrachtet, ist auf das komplexe Zusammenspiel von Organen, Nerven, Muskeln und Knochen angewiesen. Ist dies gestört, kann er nicht richtig "funktionieren". Der Osteopath hilft mit seinen Handgriffen, dieses Zusammenspiel wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Er möchte damit die Selbstheilungskräfte, die in jedem von uns stecken, wieder anregen.

Nicht nur akute Schmerzen werden bei der Osteopathie behandelt. Auch tiefere Störungen, die vielleicht die Beschwerden oder die Verformung erst ausgelöst haben, können mit der Osteopathie aufgespürt werden. Nicht nur bei Problemen mit dem Bewegungsapparat kann die Osteopathie eine große Hilfe sein. Sprechen Sie mit uns, wir informieren Sie gern über die Einsatzmöglichkeiten!